Unternehmensfilme in vier verschiedenen Sprachen

Projects

Der Schwerpunkt der Gesellschaft Germany Trade and Invest liegt auf der Förderung des Wirtschaftsstandortes Deutschland im In- und Ausland.

Sie soll sowohl deutsche Unternehmen dabei unterstützen, im Ausland zu investieren, als auch ausländischen Investoren und Unternehmen bei Investitionen in Deutschland beratend zur Seite stehen.

Die Herausforderung

Ziel dieses Projekts war die Information über die Energiewende in Deutschland sowie die Förderung von Investitionen in den aufstrebenden Markt für erneuerbare Energien in Deutschland. Gemäß Kundenwunsch sollten die deutschen Videos mittels eingebrannter Untertitel und Voice-over, zu denen auch die Lokalisierung aller grafischen Elemente für alle Versionen gehörte, ins Englische, Japanische und Chinesische lokalisiert werden und auf dem YouTube-Kanal sowie auf der Website des Kunden und den Websites verschiedener deutscher Behörden veröffentlicht werden. Insbesondere bestand die Herausforderung darin, das Video zu lokalisieren, ohne jede Sprachversion noch einmal durch die Filmproduktion editieren zu lassen.

Die Lösung

Übersetzung

Um das Video zu lokalisieren, ohne es direkt zu bearbeiten oder fehleranfälliges Kopieren und Einfügen durchführen zu müssen, haben wir einen Workflow erstellt, der ein Translation Memory einbindet. Er ermöglicht es dem Kunden auch, während des Erstellungsprozesses sowohl die Voice-over-Skripte als auch die Untertitel abzunehmen und/oder zu bearbeiten. Voraussetzung des Kunden war es, den gesamten Text intern von verschiedenen Abteilungen zu überarbeiten. Die dazu typische Vorgehensweise von Übersetzungsbüros ist es, Textdokumente per E-Mail hin und her zu senden. Bei dieser Arbeitsweise ist es schwierig nachzuverfolgen, wer welche Änderungen vorgenommen hat, und im Fehlerfall kann nicht auf frühere Versionen zurückgegriffen werden.

Voice-over-Lokalisierung

Damit die Länge des Sprechertextes gleich bleibt, haben wir eine Software gewählt, die es dem Benutzer ermöglicht, mit Timecode versehene Texte zu erstellen. Die Textdatei mit dem Skript und den Timecodes konnte dann in unser CAT-Tool importiert und ins Chinesische, Englische und Japanische übersetzt, Korrektur gelesen und durch den Kunden überarbeitet und abgenommen werden.

Anschließend fanden die Sprachaufnahmen sowie das Mixing und Mastering der Audiospuren statt. Da alle Texte mit korrektem Timecode versehen und an die ursprüngliche Voice-over-Länge angepasst waren, konnten die Voice-over inklusive Pausen so eingefügt werden, dass der Toningenieur keine Audiospur editieren musste. Denn ohne die entsprechenden Sprachkenntnisse wäre dies fast unmöglich, insbesondere bei stark unterschiedlichen Sprachen.

Untertitel

In einem ersten Schritt wurden die deutschen Untertitel gespotted und getimed. Diese wurden dann in ein Dateiformat exportiert, das unser CAT-Tool problemlos verarbeiten kann. Unsere Software ermöglicht es uns, Textlängenbeschränkungen festzulegen, so dass eine bestimmte Zeichenanzahl nicht überschritten werden kann. Nach Abschluss der Übersetzung und des Korrekturlesens konnte der Kunde die übersetzten Untertitel und die Änderungen vornehmen, die er für notwendig hielt. Nachdem der Kunde seine Revisionsaufgabe abgeschlossen hatte, wurde das Dokument finalisiert und in die Untertitel-Software reimportiert, wo die letzten Anpassungen vorgenommen wurden.

Grafikelemente

Der in den Animationen enthaltene Text wurde aus der Video-Compositing-Software extrahiert. Unsere Software ist in der Lage, dieses Exportformat so zu handhaben, dass es übersetzt, Korrektur gelesen und wieder importiert werden kann. Umständliches Kopieren und Einfügen von Text ist nicht erforderlich! Dies ermöglichte es uns, Ergebnisse viel schneller und kostengünstiger zu liefern, da es nicht erforderlich ist, dass der Motion Designer fließend Chinesisch UND Japanisch beherrscht.

Das Ergebnis

Wordcraft lieferte ein vollständig lokalisiertes Video mit professionellen Voice-Overs, Untertiteln und grafischen Elementen. Alle Aufgaben wurden wie geplant ausgeführt, was vor allem darauf zurückzuführen ist, dass der Kunde alle Übersetzungen überarbeiten konnte, bevor die verschiedenen Sprachversionen in das Video gerendert wurden. Darüber hinaus sind alle Inhalte auf allen anderen Medien, die der Kunde in Zukunft benötigt, wiederverwendbar, da alle Übersetzungen in einem Translation Memory gespeichert wurden.

Englische Version

Japanische Version

Deutsche Version

Chinesische Version

Also available in: English